Atemzentrierte Körperarbeit nach der Lehre  "Der bewusste zugelassene Atem"

„Der bewusste zugelassene Atem“ ist die durch Erika Kemmann-Huber weiterentwickelte Atemlehre auf Basis der Lehre „Der erfahrbare Atem“ von Ilse Middendorf. Im Mittelpunkt steht der Atem respektive die Atembewegung als verbindendes Element zwischen Körper, Seele und Geist. Dies ist möglich durch ...


Aufzeichnung des Einführungsworkshops für den ATEMverein Deutschland e.V. 07/2023, in dem Heike Harder die atemzentrierte Körper- und Bewegungsarbeit nach der Lehre „Der bewusste zugelassene Atem“ vorstellt.
Sie erhalten Einblicke in die Historie, die Theorie der Atemlehre und können einfache Atemübungen zur Selbsterfahrung gleich am eigenen Leibe miterleben.



Aktueller Flyer für die Fort-/Weiter-/Ausbildung am Institut für angewandte Atemlehre:

Ausbildung Atemtherapie
Weiterbildung Atmung


Wenn Sie an einer individuellen Atemtherapie, an Atemkursen oder Atemreisen interessiert sind, wechseln Sie bitte zur Internetseite der Atempraxis von Heike Harder:  www.atempause-in-hamburg.de


BILDUNG AM INSTITUT

Das Bildungsmodell ist in Modulen aufgebaut. Es richtet sich an Personen mit verschiedensten Professionen, die Interesse daran haben, den Atem als vertiefendes oder verbindendes Element kennenzulernen oder sich neu zu orientieren. Die bestehenden Kenntnisse können erweitert oder mit neuen verknüpft werden.

Yoga, Qigong, MBSR, BMC, Kampfkunst,Sport, Rehasport, Psychotherapie, Pflege, Physiotherapie, Manuelle Therapie, Massage, Osteopathie, Chiropraktik, Ergotherapie
Module - Zielgruppen - Kosten
Download
Übersicht
Modularer Aufbau mit Informationen zum Bildungsformat, möglichen Zielgruppen und Kosten
Module_Kosten_2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.1 KB

Für wen welches Modul geeignet ist, welchen Mehrwert es bringt und welche Voraussetzungen nötig sind, lesen Sie hier....

Orientierungstage / Einzeltermine zur Orientierung

An einem Orientierungstag erhalten Sie Einblicke in Atemlehre, Didaktik, Behandlung und Therapie.

Sie verschaffen sich einen Überblick über die Inhalte der Module und Sie können Erlerntes direkt umsetzen.

Diese Einführungsseminare finden an folgenden Wochenendtagen statt, sofern sich mindestens 3 Personen anmelden:

  • Neue Termine für Orientierungstage werden bekanntgebgeben, wenn der neue Starttermin feststeht. Bei Interesse kontaktieren Sie Heike Harder auch gern vorab.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 2 Wochen vor dem Termin an.

Die Kosten betragen 132,00€ für 6 Zeitstunden von 10-13.00h und 14.00-17.00h.

Alle Seminare finden ausschließlich in Präsenzkursen statt.

Alternativ zum Orientierungstag kann individuell ein 2stündiger Einzeltermin zur Orientierung vereinbart werden, in dem die Module vorgestellt, die Atemarbeit kennengelernt und Fragen beantwortet werden. Die Kosten betragen 160,00 €.

Schnuppern

Wenn es genügend Raum für eine weitere Person gibt, besteht die Möglichkeit vor dem Fort-/Weiter-/Ausbildungsbeginn probehalber an einem Unterrichtstag der laufenden Module teilzunehmen. Sollten Sie daran Interesse haben, treten Sie bitte in direkten Kontakt, um Gelegenheit, Termine und Kosten abzusprechen.

nächster Fort-/Weiter-/Ausbildungsbeginn:  in 2025

Der letzte Modul-Zyklus-Beginn war am 21.01.24. Der nächste Starttermin wird voraussichtlich im Februar 2025 und wir bis August 2024 konkret bekannt gegeben.

Zeitplan

Die Module sind aufeinander aufbauend gestaltet.

Alle eintägigen Workshops finden ausschließlich in Präsenzkursen an Wochenenden statt.

Download
Termine
Zeitplan im Überblick zu allen Modulen und Bildungsformaten
A_Zeitplan_2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.3 KB

Wer nicht bis zum Januar warten möchte, kann ab sofort an den laufenden Kursen der Atempause in Hamburg oder an einer Atemreise teilnehmen, siehe

Lehrplan

Die atemzentrierte Körperarbeit wird in allen Modulen in theoretischer und praktischer Form vermittelt.


WEITERBILDUNG für bereits ausgebildete Atemtherapeuten/-pädagogen

Wenn es genügend Raum gibt, besteht für

  • ausgebildete Atemtherapeutinnen und Atemtherapeuten (Lehre des bewussten zugelassenen Atems, Lehre des erfahrbaren Atems oder ähnlich) und
  • für Leute, die bereits an dem entsprechenden Modul teilgenommen haben,

die Möglichkeit an ganzen Modulen oder an einzelnen Unterrichtstagen teilzunehmen, ohne die beschriebenen Voraussetzungen zu erfüllen.

Aus dem aktuellen Modul-Plan können Sie die jeweiligen Weiterbildungs-/Vertiefungsthemen entnehmen (bitte aufs Bild klicken).

Sollten Sie daran Interesse haben, treten Sie bitte in direkten Kontakt, um Gelegenheit und Bedingungen abzusprechen.


INDIVIDUELLE / EXTERNE WEITERBILDUNG / SUPERVISON

Einzelpersonen

Praxen, Kliniken oder Organisationen

 Im individuell abgestimmten Zeit- und Kostenrahmen wird die Atemlehre

  • für Einzelpersonen oder Kleingruppen am Institut
  • für Praxen, Kliniken oder Organisationen am Institut oder Inhouse

weitergegeben.

 

Dieses Angebot richtet sich an alle, die bereits eine Ausbildung in einem medizinischen, therapeutischen oder pädagogischen Zweig erfahren und Interesse daran haben, den Atem als vertiefendes oder verbindendes Element kennenzulernen.

Tätigkeitsfelder könnten sein:

  • Medizin
  • Alternativmedizinische Behandlungsmethoden
  • Physiotherapie, Manuelle Therapie
  • Logopädie
  • Yoga, Qigong, Kampfkunst, Bewegungsschulen
  • Entspannungsverfahren
  • ....

Die verschiedenen Aspekte der Atemlehre werden in theoretischer und praktischer Form vermittelt.

SUPERVISION für Einzelpersonen findet in Form der Persönlichkeitsentwicklung über die Atemlehre in Behandlungs- und übungszentrierter Körperarbeit statt. Dies kann mit einer individuellen Weiterbildung verbunden werden.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf, um Ihr Anliegen und Details zu besprechen.